Essen

„Radeln ohne Alter“ in Essen ist als ein Projekt im Rahmen der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“ in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Essen und der Klimaagentur angeregt worden. Das Ziel an dieser Stelle war und ist es, Fahrradmobilität in besonderer Form im Essener Stadtgebiet sichtbar zu machen.

In Essen wird „Radeln ohne Alter“ erstmals als Teil einer Beschäftigungsmaßnahme durchgeführt. In Kooperation mit dem JobCenter Essen werden 11 Alg-II EmpfängerInnen als Rikschapiloten  mit 30 h/Wo. beschäftigt (1,25 €/h Mehraufwandsentschädigung, §16d SGBII). Die Teilnehmende im Projekt „Radeln ohne Alter“ werden durch eine Fachanleitung auf den Umgang mit Senioren vorbereitet und für den Fahrbetrieb vor allem unter Sicherheitsaspekten intensiv geschult. Die Rikschapiloten bekommen einen Einblick in die Berufsfelder der Seniorenwirtschaft sowie der Fahrradtechnik und werden durch eine pädagogische Begleitung berufsperspektivisch gecoacht. Ziel an dieser Stelle des Projektes ist es die Teilnehmenden zu befähigen, ihre vorhandenen Kompetenzen weiter zu entwickeln und nächste Schritte in Richtung der Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu tätigen.

Im Essener Projekt „Radeln ohne Alter“ werden täglich von Montag bis Freitag im Vormittag Seniorenzentren angefahren, um von dort mit den Senioren die Rikschatouren zu starten. Bei den Fahrten, die immer in Kolonne stattfinden, nimmt das neu ausgebaute Essener Radwegenetz eine zentrale Rolle ein, da hier die kulturell interessante Anlaufpunkte gut zu erreichen sind und Mischverkehr vermieden werden kann.

Die Rikschatouren werden vor Fahrtantritt durch die Mitarbeitenden und Teilnehmenden des Projektes „Radeln ohne Alter“ geplant. Dabei können natürlich auch die Wünsche von den Fahrgästen und Seniorenzentren berücksichtigt werden. Die Dauer der Touren wird mit den Seniorenzentren abgesprochen.

„Radeln ohne Alter“ ist für die Seniorenzentren sowie die Senioren natürlich auch in Essen kostenfrei.

 

Mehr Infos unter:

http://www.neue-arbeit-essen.de/dienstleistungen/zweirad-service/radeln-ohne-alter/

Einen Bericht zu RoA Essen finden Sie hier:

Moma Reportage


Kontakt

NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH
Karsten Schwanekamp
020 152326210

Projektpartner