Ahrensburg

Bei jedem Tritt fährt Freude mit!


Steigen Sie auf unser ÄltestenRad und fahren Sie Senior*innen in den Ahrensburger Forst oder in die Ahrensburger Innenstadt.

 

Fahrradrikscha des Tobias-Hauses in Ahrensburg

Wir sind das Tobias-Haus, ein gemeinnütziges Alten- und Pflegeheim in Ahrensburg. Für unsere Fahrradrikscha, das ÄltestenRad, suchen wir noch ehrenamtliche Fahrer*innen.

Entscheiden Sie selbst, wann und wie oft Sie Fahrten anbieten – gern auch spontan und wetterabhängig. Gut zu wissen: die Fahrradrikscha fährt mit elektrischer Unterstützung.

Alle ehrenamtlichen Pilot*innen erhalten eine Schulung von einem unserer Mitarbeiter. Diese besteht aus zwei bis drei Schritten:

  1. Einer theoretischen Einführung und erste Fahrversuche auf dem Grundstück unseres Hauses (etwa eine Stunde)
  2. Einer ersten Fahrt auf öffentlichen Wegen und Straßen. Dabei fahren Sie und ihr Fahrleher sitzt in der Rikscha (etwa 30 Minuten, weitere Unterrichtseinheiten bei Bedarf).
  3. Sind Sie sicher genug, können Sie Ihre ehrenamtliche Pilotentätigkeit starten. Ansonsten folgt eine begleitete Fahrt mit einem oder zwei Bewohnern als Passagiere.

Wie alle anderen ehrenamtlichen Mitarbeiter im Tobias-Haus können Sie außerdem auf folgende Leistungen zählen:

  • Begleitung der Arbeit
  • Einen festen Ansprechpartner
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Erstattung der Fahrtkosten
  • Freies Mittagessen an Ihren Arbeitstagen
  • Klare Beschreibung der Aufgaben und Rahmenbedingungen, inklusive der Kompetenzen, Rechte und Pflichten sowie Arbeitszeiten
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung

 

Sie möchten direkt losradeln? Dann rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 0 41 02  806 – 0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an bewerbung@tobias-haus.de.

Fahrradrikscha Tobias-Haus Ahrenburg Radeln ohne Alter
Tobias-Haus: Unser Pflegepersonal ist den Bewohnern beim Ein- und Aussteigen behilflich (Fotos: Claudia Thoelen/Tobias-Haus)

Folgen Sie “Radeln ohne Alter” auch im Netz
Für den ersten Eindruck können Sie sich auch die schönen Beiträge von den Kolleg*innen in Bonn anschauen und mit anderen teilen.

Webseite: https://radelnohnealter.de/bonn/
Youtube: https://bit.ly/2J1MHK0
Twitter: https://twitter.com/roa_bonn
Facebook: https://www.facebook.com/RoABonn/
Instagram: https://www.instagram.com/roa_bonn #radelnohnealter