Mach mit!

zurück nach Bonn

Engagiere Dich bei Radeln ohne Alter, wenn Du Deine Zeit zum Geschenk machen möchtest und werde Teil der weltweiten Initiative. Hier kannst Du wortwörtlich etwas bewegen. Dabei triffst Du nette Leute und tust zusätzlich auch noch etwas für die Fitness.

Interessierte sind jederzeit bei unserem Stammtisch willkommen. Wann und wo der nächste Stammtisch stattfindet, darüber informieren wir hier auf der Website sowie auf facebook.

Solltest Du Lust haben, Dich in unserem Verein zu engagieren, wirst du sehr wahrscheinlich erst einmal Pilot*in. Um Pilot*in zu werden, organisieren wir für Dich ein individuelles Fahrtraining. Dabei lernst Du die Fahrradtechnik und Besonderheiten der Rikscha kennen. Zudem bekommst Du eine Einweisung zum Umgang mit den Passagier*innen und erfährst alles rund um die Abläufe in der Einrichtung Deiner Wahl.

Mit dem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 12€ bist Du während deines Ehrenamts als Rikscha-Pilot*in versichert und leistest Deinen Beitrag zur Deckung der Gemeinkosten des Vereins. Die Mitgliedschaft steht ganz im Sinne der gegenseitigen Hilfe innerhalb der Radeln ohne Alter Familie.

Melde Dich ganz unverbindlich an und schicke uns dazu eine eMail an bonn@radelnohnealter.de. Wir melden uns schnellstmöglich darauf zurück.

Hier findest Du unsere wichtigsten Dokumente:

Beitrittserklärung

Satzung

 

Pilot*in                                   

Hast Du starke Beine und Lust, kräftig in die Pedale zu treten? Dann nimm Bewohner*innen aus Senioren- und Pflegeeinrichtungen mit auf eine Fahrt durch die Stadt, ins Grüne und ans Wasser. Zaubere ein Lächeln auf die Gesichter unserer älteren Mitmenschen. Wecke Erinnerungen. Knüpfe neue Freundschaften. Gib den Senior*innen ihre Mobilität zurück und ermögliche ihnen, wieder Teil der mobilen Gemeinschaft zu sein. Und keine Angst! Du musst keinesfalls Leistungssportler*in sein, um die Rikscha zu bewegen. Sie verfügt über eine praktische Elektrounterstützung.

 

Kapitän

Du möchtest Dich über die Ausfahrten hinaus einbringen? Dann werde Kapitän in einem der Altersheime. Als Kapitän hast Du die Verantwortung für alle Piloten*innen in Deiner Senioreneinrichtung und bist deren Hauptansprechpartner*in. Deine Hauptaufgabe ist es, neue Ehrenamtler zu empfangen und diese als Piloten*innen auszubilden.

Orga-Team

Wenn Du den Verein auf andere Weise unterstützen möchtest, dann werde Teil unseres Orga-Teams. Du hast ein Talent für Design, Du interessierst Dich für Pressearbeit, gestaltest gerne Flyer und Poster oder hast Lust unsere Webseite und Social Media Kanäle zu betreuen? Du hast organisierst gerne Events und verlierst nie den Überblick? Dann bist Du hier genau richtig! Wir freuen uns über Unterstützung in den Bereichen Recht, Freiwilligen- und Projektmanagement sowie im Fundraising.

Corporate Volunteering

Du möchtest Dich im Rahmen von Corporate Volunteering oder „Freiwilligenarbeit während der Arbeitszeit“ bei uns engagieren oder kannst Dir vorstellen, dass Deine Firma von der Idee hinter Radeln ohne Alter begeistert ist? Corporate Volunteering ist eine wunderbare Möglichkeit für ein Unternehmen, sich sozial zu engagieren. Immer mehr Unternehmen geben ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit, ein paar Stunden im Monat oder ein paar Tage im Jahr für einen guten Zweck zu investieren. Dieses soziale Engagement gibt nicht nur etwas an die Gesellschaft zurück, es sorgt auch für einen motivierenden Ausgleich bei den Mitarbeitenden.

Als Pilot*in ist es Dir überlassen, wie häufig, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Du ein oder zwei ältere Mitmenschen auf ein Abenteuer mitnehmen möchtest. Es soll nicht zur Pflicht werden, sondern aus Leidenschaft und Freude geschehen.

Bei den Rikschas handelt es sich um spezielle Anfertigungen, die eine sichere und komfortable Fahrt ermöglichen. Sie verfügen über einen elektrischen Motor, der die Tretleistung der Pilot*innen je nach Bedarf unterstützt.

Du bist überzeugt? Dann kontaktiere uns für mehr Infos.

 

Logo ASB_RoABonnWir danken dem ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. für die kostenfreien und speziell ausgerichteten 1. Hilfe-Schulungen für unsere Pilot*innen.