Celle

Pilotinnen und Pilotenschulung als Auftaktveranstaltung der Celle-Rikscha

„Nun ist sie endlich da und die Fahrten können pünktlich zur Fahrradsaison starten!“ freut sich Ute Paulick beim ersten großen Auftritt der Celle-Rikscha des Seniorenstützpunktes am 23.04.2022 auf dem Parkplatz in der Burgstraße. Sie weist an diesem Samstag zum ersten Mal interessierte Ehrenamtliche in den Umgang mit der Rikscha ein. Zur Unterstützung waren zwei Rikschas aus Schaumburg vor Ort vom Verein Senioren-Rikscha, sodass alle 15 neuen Pilotinnen und Piloten das Fahren mit zwei Passagieren üben konnten.
Die durch eine Crowd-Funding-Aktion (Celle-Crowd) und in Kooperation mit vielen Akteuren angeschaffte Rikscha für das Programm „Radeln ohne Alter“ wurde den neuen Piloten und Pilotinnen von der Kapitänin Ute Paulick ihrem zukünftigen Zweck zugeführt: Menschen eine Freude zu bereiten, die sonst auf dem Fahrrad nicht mehr mobil sein können. „Das Recht auf Wind im Haar“ wird ab sofort in Celle dank vieler kleiner und großer Spenden verwirklicht.

Der Seniorenstützpunkt dankt allen Kooperationspartnern: Bürgerstiftung, Stadtwerke Celle, Rotary Club Celle, VCD, FABI, greenhagen, MehrGenerationenHaus, AOK, Fahrrad Viezens, Printservice, Volksbank und der Sparkasse, die dazu beigetragen haben, dass gemeinsame Rikscha-Fahrten in Celle möglich werden und so der Beginn für ein nachhaltiges, generationenübergreifendes Miteinander geschaffen wurde, das auch präventiv gegen Isolation und Einsamkeit wirkt.

Informationen:
Seniorenstützpunkt Celle
05141/9013101
info@senioren-celle.de
www.senioren-celle.de