So bleiben Sie im Team vernetzt!

Einen neuen Radeln ohne Alter Standort aufbauen – auch ohne Treffen vor Ort möglich!

Sie möchten einen neuen Standort aufbauen oder haben bereits einen Standort aufgebaut und wissen nicht wie Sie sich mit dem aktuellen Kontaktverbot am besten austauschen können?

Wir zeigen Ihnen im Folgenden Möglichkeiten auf, wie Sie in Ihrer Initiative trotz Corona in Kontakt bleiben und an Ihrem Herzensprojekt weiterarbeiten können.

Messenger Apps für den kurzen Austausch

Sie möchten eine kurze Mitteilung verschicken, eine Gruppenunterhaltung starten oder Fotos versenden? Dann sind Messenger Apps das Richtige für Ihr Team! Aber für welche App passt zu Ihnen? Whats App, Telegram, Signal oder Threema sind die geläufigsten Messenger Apps auf dem Markt. Diese Videos von Silver-Tipps geben Ihnen eine kurze Übersicht über die verschiedenen Messenger-Dienste mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Virtuelle Besprechungen organisieren

Zu Corona Zeiten sind Vor-Ort-Treffen nicht mehr möglich. Um auf diese nicht zu verzichten bieten sich virtuelle Meeting Räume an. Mit Hilfe einer Videokonferenzsoftware können Menschen per Videotelefonie zusammengeführt werden. Besonders bekannt ist Zoom, ein Online-Service für Webkonferenzen und Webinare. Hier sind die ersten 40 Minuten kostenlos. Die Software kann für virtuelle Teamarbeit genutzt werden. Durch das Teilen der eigenen Bildschirmoberfläche kann bspw. gemeinsam an Dokumenten gearbeitet werden.

Neben Zoom gibt es viele weitere Anbieter wie die Open Source Variante jitsi.org. Aber auch die Messenger wie WhatsApp, Facebook Messenger, Google Hangouts, Skype oder Facetime bieten die Videoanruffunktionen für zwei Personen oder mehr an.

Einen Überblick über die verschiedenen Softwares gibt hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.