Radeln ohne Alter auf dem 13. Deutschen Seniorentag

Mit dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ setzt der 13. Deutsche Seniorentag 2021 ein Zeichen für einen starken Zusammenhalt zwischen den Generationen und gesellschaftlichen Gruppen. Ab sofort sind die Programmhefte für den 13. Deutschen Seniorentag auch in den Senioren- und Pflegestützpunkten der Region Hannover erhältlich. Der 13. Deutsche Seniorentag findet in diesem Jahr vom 24. bis 26. November im Hannover Congress Centrum (HCC) statt und bietet Besucherinnen und Besuchern in über 150 Einzelveranstaltungen und an mehr als 100 Messeständen Informationen und Impulse zu allen Fragen des Älterwerdens.

Franz Müntefering, Belit Onay und Dr. Andrea Hanke auf den Rikschas, die pünktlich zum Deutschen Seniorentag auch in Hannover starten. © BAGSO/Sachs

 

Auch Radeln ohne Alter präsentiert sich mit seinem Angeboten an dem gemeinsamen Stand mit den Johannitern Hannover und bietet einen Rikschaparkour vor dem Gelände des HCC an. Außerdem gestaltet Radeln ohne Alter zwei Veranstaltungen auf dem Seniorentag:

Am Mittwoch, 24. November, ab 14.30 Uhr, stellt Klaus Reifenrath, Radeln ohne Alter Siegen/ ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. das Projekt Radeln ohne Alter in Form eines Thementischs in der Veranstaltung „Jung und Alt. Mit und ohne Einwanderungsgeschichte. Zusammen.“  (Ort: Neuer Saal) vor. Er gibt einen Einblick, wie Jung und Alt mit verschiedenen kulturellen Hintergründen durch Radeln ohne Alter in Siegen zusammenfinden.

Am Freitag, 26. November, ab 14.30 Uhr, stellt sich Radeln ohne Alter Deutschland im Workshop „Das Recht auf Wind in den Haaren: Rikscha-Fahrten für ältere Menschen“ (Ort: Konferenzraum 7/9) vor und berät Interessierte zu den Möglichkeiten einen eigenen Radeln ohne Alter Standort zu gründen und so für mehr gesellschaftliche Teilhabe und Mobilität im Alter zu sorgen.

 

Alle weiteren Informationen gibt es im Programmheft des 13. Deutschen Seniorentag. Karten für den Seniorentag sind online unter www.deutscher-seniorentag.de oder per Telefon 0228 / 24 99 93-55 erhältlich. Tageskarten kosten 15 Euro, die Drei-Tage-Karte 30 Euro. Für die gesamte Veranstaltung gilt die 2G-Regel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.