Klimafreundliche Mobilität für alle

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE (kurz EMW) ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Jedes Jahr vom 16. bis 22. September zeigt sie wie vielfältig nachhaltige Mobilität vor Ort sein kann. Viele kreative Ideen sind dabei: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann!

Der neue EMW-Leitfaden 2020 fasst auf 34 Seiten alle wichtigen Informationen rund um die EMW zusammen und bietet außerdem durch 16 neue Praxisbeispiele aus Deutschland und dem europäischen Ausland Inspirationen für die eigene Teilnahme. Auch unsere Deutschlandtour vom Bodensee nach Bonn hat es in den neuen Leitfaden geschafft:

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/europaeische-mobilitaetswoche-leitfaden-2020-fuer

 

Wie kann ich mitmachen?

Auch ihr könnt Euch mit eurer Aktion für die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE registrieren und so zeigen, wie sie sich für nachhaltige Mobilität engagieren. Die Anmeldung erfolgt wie immer auf der europäischen Seite www.mobilityweek.eu.
Uns ist natürlich bewusst, dass aufgrund der außergewöhnlichen Situation in diesem Jahr die Planung um Umsetzung von Aktionen besonders schwierig sein kann. Lasst Euch nicht entmutigen und lasst eurer Phantasie freien Lauf: Jedes Format, jede noch so kleine Aktion ist willkommen. Das diesjährige Motto „Klimafreundliche Mobilität für alle“ bietet viele Anhaltspunkte, um auf Themen wie Barrierefreiheit, Straßenraumumgestaltung oder umweltverträgliche und sozialgerechte Mobilität aufmerksam zu machen. Aber auch alle anderen Aspekte nachhaltiger Mobilität können natürlich thematisiert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.